Ein Garten für alle: Der Naturgarten

Es ist ein Markenzeichen unserer Kultur, dass die Menschen die Natur säubern und beherrschen wollen. Da werden Bäume bis zur Verunglimpfung beschnitten, Moos mit Giften unter “Kontrolle“ gebracht, Rollrasen mit der Nagelschere geschnitten oder Gemüse wie Soldaten in Reih und Glied “aufgestellt“. Es geht auch anders... (klick aufs Bild!)

Ein Garten für alle: Die Mischkultur

Sobald Blumen in den Gemüsebeeten auftauchen, werden unterschiedliche Insekten zur Bestäubung angelockt. Außerdem profitiert der Boden von den unterschiedlichen Wurzelausscheidungen verschiedener Pflanzenarten und die Bodenorganismen können damit besser umgehen. Durch allelopathische Pflanzenausscheidungen kommunizieren die Pflanzen untereinander und können sich positiv oder negativ beeinflussen.... (klick aufs Bild!)